Astrologische Persönlichkeits-Analyse

Das Horoskop ist ein Abbild des Sternenhimmels im Augenblick der Geburt des Menschen. Aus vielen hundert einzelnen Elementen werden die verschiedenen Deutungsmerkmale herangezogen, welche für Sie, Herr Muster, entscheidend sind.

Die Astrologie hat in den letzten Jahren das Interesse der Menschen in Bewegung gebracht. Die älteste Wissenschaft der Welt kann auf eine Tradition von über 6.000 Jahren zurückblicken. Heute klopft sie sogar an die Türen der Universitäten, wie es C. G. Jung in den fünfziger Jahren prophezeit hat.


Wer in der Esoterik sucht, wird hier 'Ursymbolik' finden. Wer die Zeit erkannt hat, der weiß, daß der Mensch selbst etwas tun muß, das ihn weiterbringt. Dies ist die echte Aufforderung unserer Zeit. Der Kluge hat erkannt, daß er für die Evolution selbst zuständig ist. Wenn Sie, Herr Muster, mit der Astrologie in die Urtiefen Ihres Seins vordringen, erleben Sie mit Freude, wie wirkungsvoll Sie an Ihrer Evolution arbeiten und so selbst handeln können.

Die Zeitqualität der Geburt sagt etwas über die Art und Weise der verkörperten Seele aus.
Die Astrologie ist kein Mittel, das Schicksal zu  hintergehen, sondern sie soll helfen, das Schicksal zu erfüllen.

Goethe urteilte über die Astrologie:
Wie an dem Tag, der Dich der Welt verliehen, die Sonne stand zum Gruße der Planeten, bist alsobald und fort und fort gediehen nach dem Gesetz, wonach Du angetreten. So mußt Du sein, Dir kannst Du nicht entfliehen, so sagten schon Sibyllen, so Propheten; und keine Zeit und keine Macht zerstückelt geprägte Form, die lebend sich entwickelt.

Wie ein Horoskop gelesen wird:

Viele Menschen tragen "zwei Seelen in ihrer Brust", d.h. sie sind manchmal widersprüchlich in ihrem Denken und Verhalten. Das werden Sie, Herr Muster, natürlich auch in einer Horoskopanalyse wiederfinden. Sie brauchen deshalb nicht verwundert zu sein, wenn Teile der Computer-Horoskop-Deutung einander widersprechen. Dies ergibt sich daraus, daß verschiedene Lebensumstände betroffen sind. Eine Person kann beispielsweise gleichzeitig sparsam in einer Richtung sein, als auch großzügig in anderer Hinsicht. Achten Sie, Herr Muster, daher unbedingt auf die Beschreibung des jeweiligen Hauses.

Aspektwirkung

Bei der Beurteilung, welche Stärken und Schwächen überwiegen, sollen Ihnen die Sternchen (*) behilflich sein. Hinter den Aspekten finden Sie, Herr Muster, immer ein bis fünf Sterne. Je mehr Sterne ein Aspekt hat, desto intensiver ist dessen Wirkung. Sind zwei Aspekte widersprüchlich, wird in Streßsituationen jener Aspekt überwiegen, der mit mehr Sternchen gekennzeichnet ist.

Horoskopzeichnung/Zodiak

Das Geburtshoroskop ist eine "Blitzlichtaufnahme" des Sternhimmels im Moment der Geburt. Am Anfang Ihres PEGASTAR Horoskopes finden Sie Ihre
persönliche Horoskopzeichnung, auch Zodiak genannt.

Aspekte

Der Begriff "Aspekt" bezieht sich auf die geometrischen Winkel-Verhältnisse zwischen den Planeten. Diese Beziehungen beruhen darauf, daß bei bestimmten Winkelabständen von Planeten eine gegenseitige Einwirkung besteht.
Diese Winkelabstände (0°, 45°, 120° usw.) heißen Aspekte.
Aspekte können sich gegenseitig stärken oder auch schwächen.
In unserer Horoskopzeichnung bedeutet:
Linie Aspekt Auswirkung Bogen Konjunktion (0°) planetenabhängig
kurz gestrichelt Sextil (60°) günstig
durchgehend Quadrat (90°) negativ
lang gestrichelt Trigon (120°) positiv
durchgehend mit Pfeil Opposition (180°) ungünstig

Geburtszeit

Um ein persönliches Horoskop zu berechnen, wird die genaue Geburtszeit und -minute benötigt. Ein Zeitunterschied von zehn Minuten kann bereits die Deutung des Charakters und des Schicksals eines Menschen verändern, Herr Muster.

Häuser

Das Himmelsgewölbe wird in zwölf Häuser (12 Tierkreiszeichen) eingeteilt, von denen sechs über und sechs unter dem Horizont liegen. Sie werden in Relation zum Geburtsort festgelegt und ermöglichen eine genaue Interpretation der allgemeinen Einflüsse der Gestirne und des Tierkreises.
Jedes Haus ist für einen bestimmten Lebensbereich oder ein Erlebnisgebiet verantwortlich. Die Deutung wird durch die Planeten, die in den jeweiligen Häusern stehen, sowie deren geometrische Stellung untereinander vorgenommen (siehe auch "Aspekte").

AC - Aszendent

Das erste "Haus" im Horoskop entspricht jener Himmelsregion, die auch Aszendent genannt wird und direkt unter dem östlichen Horizont liegt.
Der Punkt des Aszendenten ist der genaue Schnittpunkt der Ekliptik mit diesem Horizont. Ekliptik nennt man den Weg, den die Sonne scheinbar am Himmelsgewölbe bei ihrem jährlichen Umlauf zurücklegt. Der Aszendent gilt als einflußreichste Stelle im Horoskop.

MC - Medium coeli

Der MC kennzeichnet die Himmelsmitte (Zenit).
Transite - Gezeiten des Schicksals
Das Geburtshoroskop zeigt den Sternhimmel zum Zeitpunkt der Geburt.
Die Planeten wandern aber am Himmel mit verschiedener Geschwindigkeit weiter. Irgendwann einmal trifft also ein am Himmel wandernder Planet auf einen Punkt im Tierkreis (siehe Zodiak), an dem zur Zeit Ihrer Geburt, Herr Muster, ein Planet stand. Diese Konjunktion nennt man einen Transit (vom lateinischen transitare - vorübergehen, durchlaufen).
Aus der Beobachtung dieser Transite kann man Prognosen/ Vorhersagen erstellen.

GMT - Greenwich-Mean-Time

Weltzeit. Die Geburtszeit (Ortszeit) wird auf die Weltzeit umgerechnet und einer damit in der ganzen Welt gleichen Zeitskala zugrunde gelegt.

Hintergrundwissen

Die Texte für das Geburtshoroskop sind in den Jahren 1979 und 1980 durch Herrn Dr. Eberhard Walker kreiert worden. Im Jahre 1987 ist Dr. Walker verstorben. Ein enger Freund von ihm erbte diese Texte und verkaufte PEGASTAR die weltweiten, exklusiven Nutzungsrechte.
Dr. Eberhard Walker war der Autor der bekannten Golgge-Ephemeriden-Bücher, die ebenfalls von ihm persönlich berechnet worden sind.
Schicksal ist der vom Leben vorherbestimmte Lehrplan eines Menschen.

zurück